Nach einigen Jahren habe ich mal die Platten in meinem Rechner durch schnellere, und größere, ersetzt. Größter Nachteil war ein nerventötendes Brummen, welches ich am Anfang noch ein bisschen dämpfen könnte, in dem ich einfach ein paar Steine auf mein Gehäuse gelegt habe. So richtig leise wurde es trotzdem nicht. Vorhin habe ich einen Tipp bzgl. eines Produktes bekommen, welches da Abhilfe schaffen könnte. Inspiriert von jenem habe ich kurzerhand selbst was zusammenmacgyvert:

Ein bisschen Paracord durch die Seiten vom Gehäuse gefädelt und die Platten so im Gehäuse gelagert. Die Vibrationen sind noch nicht ganz weg, aber soweit ist es ziemlich ruhig. Ich muss noch ein bisschen an der Kordelspannung drehen, in der Hoffnung, dass ich den Aufbau dann soweit beruhigen kann, dass ich die klappernden Gehäuseseiten auch wieder anbringen kann.

Keine große Sache, aber vielleicht sieht sich ja jemand dem gleichen Problem gegenüber und braucht nur einen Anreiz um sich etwas selbst zu basteln.

In other news: Jekyll klemmt mal wieder und ein Teil meiner Seite ist ein bisschen defekt. Muss mir vielleicht doch mal dieses Hugo anschauen. Da rolle ich mit den Augen ;/